Antiquariat Schreiber    Banner Antiquariat    Friedrich Schreiber  


Home

Das
Antiquariat


Minis
Evelyn


Minis
Gerhard
Gemeinsame
Projekte

Do it
Yourself

Links
  
 Impressum


                                      

Das Antiquariat des Friedrich Schreiber war unser erstes großes Gemeinschaftsprojekt und wird hoffentlich nicht

das letzte bleiben. Fast alles was hier zu sehen ist, haben wir in unserer eigenen Bastelwerkstatt entworfen und

angefertigt.


                                  Fassadenzeichnung

Im Jahre 2001 sahen wir in der holländischen Zeitschrift Poppenhuizen & Miniaturen die Ausschreibung zum

Wettbewerb "Läden von früher oder heute" und beschlossen spontan daran teilzunehmen.

P&M Nr. 57

Damals hatten wir noch keine  Vorstellung davon, wie unser Laden aussehen sollte, noch was

dort angeboten werden sollte. Der Veranstalter hatte lediglich die Außenmasse vorgegeben: 

70 cm breit, 40cm tief und 30 cm hoch. Für den Bau war ca. 1 Jahr Zeit.

Erst nach und nach entwickelte sich eine Idee und eine Hintergrundgeschichte und danach führte

eines zum anderen. 

Am Ende wurde das "Antiquariat" aus 63 Teilnehmerbeiträgen von der fachkundigen Jury mit dem

2. Preis ausgezeichnet.

Alle Läden waren  anschließend mehrere Monate im Puppenhausmuseum in Heesch ausgestellt.

                                           



Der
Rohbau



Wände im Rohbau









                                     Rohbau Innen





LadenschildDie  Geschichte


Im 1. Viertel des 20. Jahrhunderts betreibt Friedrich Schreiber im Bergischen Land  ein

Antiquariat.

Sprechapparat

Er lebt alleine mit seinem alten Kater und trauert

seit Jahren  seiner früh dahingeschiedenen

Jugendliebe Elise nach.


Nach F
eierabend, wenn der letzte Kunde sein Lädchen  verlassen hat, lässt

er auf seinem alten Grammophon imme
Sofaecker und immer wieder sein Lieblingslied

"Für Elise" erklingen.








Immer häufiger übernachtet er direkt auf der abgewetzten

Couch im etwas heruntergekommenen Laden. Manch

Gläschen Wein tröstet ihn über die langen Abende

hinweg. Immer öfter flüchtet er sich in eine Traumwelt, in

der er mit seiner Elise lebt.





                             Fassadenansicht

Schokoladenautomat         Plakatwerbung

         





















       
            Warenautomat nach altem Vorbild


                                                                                                                                                                   Ein alter Randstein

Ladenfront






















Fachwerk
   
Schuljunge

















                                             Endlich ist die Schule aus . . .


Gerümpel auf dem Boden


Kiste













Kamin


  Schmökerecke
   
 



















                                                                                                                              
                     Ladenansicht

Kunde
Bücherschrank


















                                                  Kunden im Laden

     

              



          
     

Friedrich Schreiber




















                                      Friedrich Schreiber


                                                                                                                TOP
                                                                                                                 TOP